MAIKE HILD

Maike Hild wurde in Gießen geboren. Nach ihrem Abitur wurde sie in Dresden an der Palucca Schule, Hochschule für künstlerischen Tanz und in Rotterdam an der Hoogeschool voor Muziek en Theater (afdeling Rotterdamse Dansakademie) im Bühnentanz ausgebildet.

Von 1999 - 2008 studierte sie Germanistik, Komparatistik und Soziologie an der Justus Liebig Universität Gießen, wo sie 2008 mit ihrer Magisterarbeit über Körperbilder in der Literatur ihren Abschluss machte. Während dieser Zeit nahm sie ihre Lehrtätigkeit an verschiedenen Ballett- und Musikschulen auf, in denen sie seitdem Klassisches Ballett, Spitzentanz, Modern Dance und Kindertanz unterrichtet.

Seit 2008 ist sie als freischaffende Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin tätig; unter anderem für verschiedene Produktionen des Stadttheaters Gießen. So war und ist sie für mehrere Educationprojekte im Bereich Tanz (u.a. "Im Fluss"-Erstes Gießener Theater-Erlebnis-Projekt, "IGS-press yourself"-Ein Tanzfonds Partner Projekt) als Tanzpädagogin und künstlerische Leiterin sowie als Choreografin für Opern und Familienstücke für das Stadttheater Gießen tätig.

Zudem hat sie sich als Pädagogin auf den Kindertanz spezialisiert und arbeitet in zahlreichen Kindergärten und Kinderkrippen mit Kindern vom ersten bis zum sechsten Lebensjahr.

>Jennifer Bopp    >Julieta Figueroa    >Holger Tretzack

© Mosaic Berlin